ISO 9001_grau-blau ICG-2015
AZAV_grau-blau ICG-2015
4077-1

aktualisiert am 24.04.2018

Web Design
Banner-2

geprüfte Betriebswirtin - geprüfter Betriebswirt  (IHK) - Teilzeit

  • Unterrichtszeiten:   
  • Freitags von 16.00 bis 20.00 Uhr
  • Samstags von 08.00 bis 15.00 Uhr
  • Beginn jeweils 2 x jährlich Februar  u. August günstig
  • 2018 - 24.08.2018     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2019 - 01.02.2019     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2019 - 23.08.2019     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2020 - 07.02.2020     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2020 - 28.08.2020     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2021 - 05.02.2021     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2021 - 27.08.2021     - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich

geprüfte Betriebswirtin - geprüfter Betriebswirt  (IHK) - Vollzeit

  • Unterrichtszeiten:   
  • Montag bis Freitags von 08.15 bis 15.30 Uhr
  • Mittagspause von 12.30 bis 13.00 Uhr
  • Beginn jeweils 2 x jährlich Februar u. August günstige Zeiten
  • 2018 - 03.09.2018  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2019 - 04.02.2019  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2019 - 26.08.2019  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2020 - 03.02.2020  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2020 - 31.08.2020  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2021 - 01.02.2021  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
  • 2021 - 30.08.2021  - Einstieg bis zu 8 Wochen später möglich
A-Keßler
0360 148x126

Möglichkeiten der Förderung Teilzeit

  • für Soldaten auf Zeit (SaZ) durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für alle Bildungsziele
  • mit Bildungsprämie (IHK)  (siehe auch unter Button “Förderung”)
  • Förderung über Aufstiegs-Bafög

Kosten folgende Angaben zur Orientierung:

  • Literaturkosten ca. 150,00 - 250,00 €
  • eine Lern - Datenträger wird kostenlos zur Verfügung gestellt,
  • IHK - Prüfungskosten IHK-Erfurt ca. 670,00 €
  • Lehrgangskosten Teilzeit 6,00 €  - 7,00 € je U.-Std., differenziert nach Stundenumfang
  • Bezahlung in Monatsraten nachträglich
  • keine Anmelde- und Kündigungsfristen
  • Vertragskündigung zu jederzeit durch Teilnehmer möglich

Dauer Teilzeit - Stundenumfang

  • ab ca. 820 U.-Std,
  • das entspricht ca. 16 - 24 Monate Dauer,
  • die gesamte Dauer richtet sich nach beruflicher Praxis und  vorhandenem Wissen sowie nach Förderumfang und Förderhöhe,

an Brücken- , Feiertagen, Ostern, Pfingsten kein Unterricht, im Sommer 4 Wo. zu den großen Ferien ebenfalls kein Unterricht.

Möglichkeiten der Förderung Vollzeit

  • bei Erfüllung der individuellen Voraussetzungen für alle Bildungsziele mit Bildungsgutschein durch die Agenturen für Arbeit oder die Jobcenter,
  • für Soldaten auf Zeit (SaZ) durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für alle Bildungsziele
  • mit Bildungsprämie (IHK) (siehe auch unter Button “Förderung”)
  • Förderung über Aufstiegs-Bafög

Kosten folgende Angaben zur Orientierung:

  • Literaturkosten ca. 150,00 - 250,00 €
  • ein Lern - Datenträger wird kostenlos zur Verfügung gestellt,
  • IHK - Prüfungskosten IHK-Erfurt ca. 670,00 €
  • Lehrgangskosten Vollzeit 6,00 €  - 7,00 €  je U.-Std., differenziert nach Stundenumfang
  • Bezahlung in Monatsraten nachträglich
  • keine Anmelde- und Kündigungsfristen
  • Vertragskündigung zu jederzeit durch Teilnehmer möglich

Dauer Vollzeit - Stundenumfang

  • ab 1440 bis zu  2400 U.-Std. 
  • das entspricht ca. 9 -15 Monate Dauer je nach beruflicher Praxis sowie individuellem Wissen und auch nach Förderumfang und Förderhöhe,

an Brücken- , Feiertagen, Ostern, Pfingsten kein Unterricht, im Sommer 4 Wochen zu den großen Ferien ebenfalls kein Unterricht.


Zugangsvoraussetzungen 

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist oder, 2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist.Die Berufspraxis im Sinn der Nummer 2 muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts / einer Geprüften Betriebswirtin nach § 1 dienlich sind.

(2) Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Ihr individuelles Angebot  -  da Lehrgangsdauer individuell sein kann und Kosten damit differenziert sind  lassen sich pauschalisierte und zusammengefasste Angebote schwer  darstellen. Sofern Sie mit dem Bürokaufmann in Vollzeit oder in Teilzeit beginnen wollen, fordern Sie einfach ein unverbindliches und individuelles Angebot von uns an. Dieses Angebot umfasst

  • eine individuelle Information an Sie,
  • eine unverbindliche Anmeldung als Formular,
  • einen Vertragsentwurf in 2 - facher Ausfertigung mit den anfallenden Kosten und den monatlichen Teilbeträgen
  • einen Zeit und Kostenplan im Bedarfsfall (für Soldaten auf Zeit)
  • eine Kalender mit den Unterrichtstagen und Unterrichtszeiten
  • ein bis zwei Flyer und
  • einen Auszug aus dem entsprechenden Gesetzblatt des Berufes mit den entsprechenden Bildungsinhalten

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz vom 12. Juli 2006 (BGBl. I S. 1625)

Lehrplan - Inhalte

  • Teil 1 Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess
  • Marketing-Management
  • Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Unternehmens,
  • Formulierung eines strategischen und operativen Zielprogramms,
  • Formulierung zielgerichteter Marketingstrategien,
  • Auswahl geeigneter Marketingaktivitäten und deren Umsetzung,
  • Bestimmung geeigneter Kontrollverfahren.
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • das Steuersystem in seiner Bedeutung für das Unternehmen,
  • zielorientierter Einsatz der Instrumente der Bilanzanalyse,
  • Unterstützung der Unternehmensziele durch Bilanz- und Steuerpolitik,
  • internationale Rechnungslegungsvorschriften.
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Gestaltung des Controllings als Instrument der Unternehmensführung,
  • Aufbau eines kennzahlengesteuerten Managementinformationssystems,
  • Steuerung der Beschaffung von Mitteln im Finanzprozess,
  • Lenkung der Mittelverwendung im Unternehmen.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Haftungstatbestände für Unternehmen und die Unternehmensleitung,
  • Vertragstypen und deren Gestaltung,
  • nationale Ansätze des Wettbewerbsrechts,
  • Arbeitsrecht und dessen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen,
  • Auswirkungen der EU-Gesetzgebung auf nationales Recht.
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Auswirkungen makroökonomischer Aspekte globalisierter Märkte auf die Unternehmenspolitik,
  • Aufbau- und Realisierung von Außenwirtschaftsbeziehungen,
  • Abwickeln der außenwirtschaftlichen Transaktionen in verschiedenen Währungsgebieten,
  • Abwicklung des internationalen Warenverkehrs unter Berücksichtigung unterschiedlicher Wirtschaftskulturen und rechtlicher Rahmenbedingungen.
  • Teil 2 Führung und Management im Unternehmen
  • Unternehmensführung,
  • 1. Gestaltung der Strategiefindung, -umsetzung und -controlling,
  • 2. Entwicklung und Umsetzung von Zielsystemen im Unternehmen,
  • 3. Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Planung,
  • 4. Management einer kundenorientierten Qualitätspolitik,
  • 5. Management einer nachhaltigen, umweltorientierten Ökologiepolitik.
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement,
  • 1. Organisation als strategischer Erfolgsfaktor des Unternehmens,
  • 2. Gestaltung einer integrativen Organisationsentwicklung,
  • 3. wirtschaftliche Nutzung der Informations- und Kommunikationstechniken,
  • 4. Festlegung der Organisationsformen von Projekten,
  • 5. Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten.
  • Personalmanagement.
  • 1. Bestimmung der Vorgaben für die quantitative und qualitative Personalplanung des Unternehmens,
  • 2. situationsgerechte Auswahl der Formen der Personalbeschaffung,
  • 3. Planung, Steuerung und Kontrolle der Personalentwicklung im Unternehmen

Teil 3 Projektarbeit und projektarbeitbezogenes Fachgespräch

  • Thema Projektarbeit alle Bereiche der betriebswirtschaftlichen Problemstellung in einer Firma
  • Projektarbeit als schriftliche Hausarbeit
  • Bearbeitungszeit 30 Tage
  • Verteidigung der Projektarbeit
  • Teilnehmer Betriebsferien im Sommer analog der Sommerferien in Thüringen von  4 Wochen beachten
  • Weihnachtsferien bis zu Silvester
  • Pausenversorgung: Getränkeautomat , warmes Essen möglich

IHK-Prüfungsfächer geprüfter Betriebswirt  (IHK) - schriftlich Pflichtfächer

  • Marketing Management           ca. 90 Minuten
  • Bilanz und Steuerpolitik des Unternehemns                        ca. 90 Minuten
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens              ,     ca. 90 Minuten
  • rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung,           ca. 90 Minuten
  • Europäische und Internationale Wirschaftsbeziehungen              ca. 120 Minuten

schriftliche Situationsaufgaben in handlungsspezifischen Bereich

  • Unternehmensführung              ca. 240 - 300 Minuten
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement                 ca. 240 - 300 Minuten

mündliche Prüfung situationsbezogenes Fachgespräch -

  • Personalmanagement             30 Minuten Vorbereitungszeit  und anschließend 10 min Präsentation und Prüfungsgespräch  max.          20 Minuten

Herstellung Projektarbeit als Hausarbeit 30 Tage

Verteidigung Projektarbeit

  • Präsentation der Ergebnisse der Projektarbeit max. 15 Min.
  • projektarbeitsbezogenes Fachgespräch 30 - 45 Min.

 Einfach bei uns anrufen, Termin vereinbaren. Wir bieten jedem Teilnehmer das individuelle Gespräch zu seinem Weiterbildungsziel an, suchen gemeinsam nach individuellen Lösungen

Institut Dr. Wanek - Wielandstraße 3 - 99096 Erfurt - Tel.-Nr.: (0361) 3460233 - Fax: (0361) 3460229 - E-Mail: institut@dr-wanek.de

AGB

Impressum